EWTO-Schulen  Sifu Alexander H.Mattner
   Lemgo    Bad Salzuflen    Kalletal

Das Graduierungssystem in der IWTO


 

Generell kann man das Leung Ting WingTsun-System in vier Klassen einteilen: die Schülergrade, die Technikergrade, die Praktikergrade (Meistergrade) und die philosophischen Grade (Großmeistergrade).

Zur Erkennung des Leung Ting WingTsun-Systems und zur Unterscheidung der einzelnen Grade ist die WingTsun-Bekleidung mit verschiedenen Zeichen versehen.

 Die WingTsun-Schülergrade

Die Einteilung der 12 Schülergrade wird eigentlich nur außerhalb Hongkongs vorgenommen.

Die Schülergrade lernen die 1. und 2. Form (Siu-Nim-Tau und Cham-Kiu) sowie deren Anwendung in Chi-Sao („Klebende-Arme-Übung“) und Freikampf (Lat-Sao). Der 10. Schülergrad (SG) oder englisch der Pre-Primary Level kann für begrenzte Ausbilderaufgaben eingesetzt werden, wenn er die Extra-Prüfung zum Übungsleiter erfolgreich absolviert hat.     

1. Schülergrad WingTsun

Theorie und Rollenspiele: Vorkampf visuell - Ein vermiedener Kampf ist ein gewonnener Formtraining: Siu Nim Tau 1/2 - Satz 1-3
 Chi-Sao und klassische Programme: -
Selbstverteidigung und Lat-Sao: Vorgehen gegen Linksausleger - Lap/Fauststoß zum Kopf, Niere; Pratschentraining,  Bong-Gerk

2. Schülergrad WingTsun

Theorie und Rollenspiele: Vorkampf verbal - Adrenalin-Effekt, Angriff ist die beste Verteidigung
 Formtraining: Siu Nim Tau 1/1
 Chi-Sao und klassische Programme: -Selbstverteidigung und Lat-Sao: Vorgehen gegen Rechtsausleger - Pak/Fauststoß zum Kopf, Leber; Pratschentraining,  Ketten-Fauststoß/Vorwärtsschritt

3. Schülergrad WingTsun

Theorie und Rollenspiele: Notwehr - In Notwehr handeln. Verhältnismäßigkeit der Mittel
Formtraining: Cham Kiu 1/3
Chi-Sao und klassische Programme: Dan-Chi - (1 armiges Chi-Sao) Kettenfauststoß/Vorwärtsschritt;    Kettenfauststoß/Wendung Selbstverteidigung und Lat-Sao: Gegen ungedeckte Bedrohung - Vorgehen gegen Boxer-Doppeldeckung, Gegner leistet Widerstand, blockt, kontert, tritt, weicht zurück, Pak-Sao-Spiel, Djat-Sao, Yap-Gerk

4. Schülergrad WingTsun

Theorie und Rollenspiele: WT-Geschichte - Von China bis Deutschland
 Formtraining: Cham Kiu 2/3
Chi-Sao und klassische Programme: Dan-Chi mit V-Schritt und Wendung Selbstverteidigung und Lat-Sao: Back-up - Abwehr u. Sparring, Gegen Schwinger; Gleichzeitigkeiten: Pak-, Tan-, Gan-, Gam-, Kwan-Sao, vom Zurückweichen oder Schubsen zur Trittabwehr

5. Schülergrad WingTsun

Theorie und Rollenspiele: 1. WT-Prinzip: Ist der Weg frei ...
 Formtraining: Cham Kiu 3/3
 Chi-Sao und klassische Programme: Poon-Sao (2 armiges Chi-Sao) - Einfache Angriffe & Abwehren
 Selbstverteidigung und Lat-Sao: Gegner wirbelt herum mit Ellbogen, Sichel-Tritt, Kombinationen mit Ellbogen und Knie, Fusstrittabwehr mit Gegentritt

6. Schülergrad WingTsun

Theorie und Rollenspiele: 2. WT-Prinzip - Ist der Weg versperrt ...
 Formtraining: Wiederholung
 Chi-Sao und klassische Programme: 1.Sektion Chi-Sao - Angriff und Abwehr, Lap-Dar-Zyklus
 Selbstverteidigung und Lat-Sao: Rempelversuche, Schubsen, Kopfstoß, Gegner greift Arme, Körper, Kopf.

7. Schülergrad WingTsun

Theorie und Rollenspiele: 3. WT-Prinzip - Ist die Kraft des Gegners grösser ...
 Formtraining: Wiederholung
Chi-Sao und klassische Programme: 1.Sektion Chi-Sao - „Monkeyhand“-Jut-Sao, Jumping punch, body posture chasing,             Pak - Gam, Wu-Sao - Pak oder Lap-Sao
 Selbstverteidigung und Lat-Sao: Gegner will Beine greifen, hat gegriffen, will werfen

8. Schülergrad WingTsun

Theorie und Rollenspiele: 4. WT-Prinzip - Weicht der Gegner zurück ...
 Formtraining: Wiederholung
Chi-Sao und klassische Programme: 1. Sektion Chi-Sao: From Bong/Wu to Tan and control and push yourself away from his Wu-Sao and step in with palm attack, Jam - Gwat-Sao-Punch, Bong/Wu and turning, from diag. Bong-Sao to palm control and palm thrust with shoulder control, etc.
Selbstverteidigung und Lat-Sao: Gegner hat geworfen. Du liegst, er steht; beide am Boden. Alle Phasen inkl. Trittkonter

9. Schülergrad WingTsun

Theorie und Rollenspiele: Was ist Escrima?
 Formtraining: Wiederholung
 Chi-Sao und klassische Programme: Wiederholung
 Selbstverteidigung und Lat-Sao: Gegen Hieb- und Stichwaffen:

(Teilnahme an 1 Escrima-Grundlehrgang, um die Rolle des bewaffneten Angreifers zu lernen.)

10. Schülergrad WingTsun

Theorie und Rollenspiele: Strategien gegen mehrere Angreifer
 Formtraining: Wiederholung
 Chi-Sao und klassische Programme: Wiederholung
 Selbstverteidigung und Lat-Sao: Gegen 2-4 Angreifer, die umklammern, schlagen, treten (wollen) oder Waffen haben

11. Schülergrad WingTsun

Theorie und Rollenspiele: Was ist WT-ChiKung?
 Formtraining: Wiederholung
 Chi-Sao und klassische Programme: Wiederholung
 Selbstverteidigung und Lat-Sao: Kontrolle des Angreifers, ohne ihn ernsthaft zu verletzen

12. Schülergrad WingTsun

Theorie und Rollenspiele: Philosophien im WingTsun
 Formtraining: Wiederholung
 Chi-Sao und klassische Programme: Wiederholung
Selbstverteidigung und Lat-Sao: gegen mehrere mit Waffen, gegen Bedrohung durch Faustfeuerwaffe, (Nervenstock), sanfte Mittel

Die WingTsun-Höheregrade

Die zweite Klasse reicht vom 1. bis 4. Höherer Grad. Ein Technikergrad hat der Definition nach die Techniken seines Programms gelernt und kann sie im Kampf einsetzen. Es wird jedoch in diesem Stadium nicht erwartet, dass er sie jederzeit gefühlsmäßig anwenden kann.

Der 1. Höherer Grad kann nach bestandener Extra-Prüfung zum „Trainer 1“ Assistenz-Lehrer werden. Ab dem 2. Technikergrad beginnen die „qualifizierten Lehrergrade“: bei absolvierten Extra-Prüfungen zum Trainer 2, Trainer 3 und Trainer 4.

 

1. Höherer Grad WingTsun

1.-4. Sektion Chi-Sao mit Anwendungen, Psychologie des ritualisierten Kampfes

2. Höherer Grad WingTsun

5.-7. Sektion Chi-Sao mit Anwendungen, 3. Form
       Der 2. Techniker mit zusätzlicher pädagogischer Ausbildung darf sich „Lehrer" nennen.

3. Höherer Grad WingTsun

Alle Chi-Sao-Sektionen der 3. Form, Holzpuppe 1.-3. Satz

4. Höherer Grad WingTsun

1.-6- Sektion Holzpuppe mit entsprechendem Chi-Sao und Anwendungen

Die WingTsun-Praktikergrade (Meistergrade)

Die dritte Klasse schließt den 5. bis 8. Grad ein. Diese WingTsun-Experten bezeichnet man als Praktikergrade. Sie sind im wahren Sinne „Meister des WingTsun“ und verfügen über eine erhebliche Schlagkraft, Schnelligkeit und durch jahrzehntelange Chi-Sao-Übung über eine automatische und nicht vom Gehirn gesteuerte Reaktion. Je höher der Grad des Praktikers, desto größer sein Können und Wissen. In diesem Stadium kennt ein Meister nicht nur die Theorien des WingTsun, sondern auch der anderen Stile. Aus dem Vergleich mit anderen Stilen kann er seinen eigenen Stil besser verstehen und beherrschen.

5. Praktikergrad WingTsun

(Eingangsstufe Meister)
komplette Holzpuppenform mit allen Chi-Sao-, Chi-Gerk-Sektionen und Anwendungen

6. Praktikergrad WingTsun

Langstock

7. Praktikergrad WingTsun

Doppelmesser

8. Praktikergrad WingTsun

Doppelmesser gegen Langstock

 

Die WingTsun-Großmeistergrade

Die vierte Klasse schließt ebenfalls vier Stufen ein, den 9. bis 12. Grad. Die Höhe des Grades gibt wieder, wie gut der Inhaber dieser philosophischen Grade die Theorien des WingTsun versteht. In diesem Stadium sollte der „Großmeister des WingTsun“ alle technischen Probleme nicht nur des WingTsun, sondern auch anderer Stile erklären und lösen können. Am Ende sollte der Inhaber eines solchen Grades vertreten können, dass WingTsun nicht so sehr aus Techniken besteht, sondern aus philosophischen Prinzipien. WT ist die Arbeit an sich selbst, die über Selbstbeobachtung und Bewusstwerdung zur Selbstvervollkommnung und Erkennen der eigenen Nichtigkeit führt.

 

9. Grad MOA (Man Of Arrival - Der Ankommende)

(Eingangsstufe Großmeister)
Hier gibt es keine Prüfung im üblichen Sinne mehr. Der Kandidat muss allerdings den Prüfungsausschuss der IWTMAA überzeugen, dass er die hohen Anforderungen erfüllt. Zur Beurteilung wird sein Verständnis der WingTsun-Theorien, das sich in der Art seines Unterrichts u)nd seiner Veröffentlichungen zeigt, herangezogen.

10. Grad MOC (Master Of Comprehension - Der Verstehende

Der Titel weist darauf hin, dass der Inhaber nicht nur die Techniken beherrscht, sondern auch die Kampfkunsttheorien anderer Stile eingehend erforscht hat, so dass er die Stärken und Schwächen eines beliebigen Stiles sofort erkennen kann. Für ihn gibt es keine Barrieren zwischen den verschiedenen Stilen. Die Theorien aller Stile sind für ihn nur die Vereinigung der Theorien von Kunst und Wissenschaft.

Nur Great Grandmaster Leung Ting und Grandmaster Keith R. Kernspecht (Europa), sowie Grandmaster Cheng Chuen Fun  haben den 10. Grad.

Great Grandmaster Leung Ting, der Schöpfer des Leung Ting-WingTsun-Systems, trägt außerdem als Einziger weltweit die Ehrenbezeichnung „Golden Rank" (= Goldener Rang). Dieser Ehrentitel ist ihm auf Vorschlag von Keith R. Kernspecht von einem internationalen Kollegium von über 100 Meistern und Lehrern verliehen worden.

11. Grad (Master Of Almightiness - Der alles Vollbringende)

Dies ist der höchste erreichbare Titel. Der Inhaber soll zu einer rein philosophischen Auffassung der Kampfkünste gelangt sein. Für ihn sind Kampfkünste form- und endlose philosophische Theorien. Der Träger dieses Ehrentitels soll einen wichtigen Beitrag für WingTsun geleistet haben und hohes Ansehen im Kreise der Kampfkünstler genießen.

12. Grad (Sage Of Philosophy - Der Philosoph)

Dieser Grad existiert in Wirklichkeit nicht. Solche Perfektion ist nur ein Ideal und damit nicht wirklich erreichbar.

Ein Träger des 11. Grades kann diesen Titel posthum, also nach seinem Tode, unter bestimmten Bedingungen  zuerkannt bekommen.